Gedichte Beileid

 

Ewig bleibt es unverloren, was das Herz dem

 

Herzen gab.

 

Adalbert Stifter

.

Wer wie die Biene wäre, die die Sonne auch

durch den Wolkenhimmel fühlt, die nie die

Richtung verliert, dem lägen die Felder im

ewigen Glanz; wie kurz er auch lebte, er

würde selten weinen.

Hilde Domin